W I C H T I G

"Catering Heine" übernimmt den Mensabetrieb

Das Unternehmen "Catering Heine" wird ab dem Schuljahr 20/21 den Mensabetrieb am Pascal-Gymnasium übernehmen. Hier finden Sie den Elternbrief des Caterers, aus dem hervorgeht, wie Sie Ihr Kind registrieren und die Essensbestellung vornehmen, damit die Mittagsverpflegung reibungslos ablaufen kann.

Maskenpflicht

20200417 Brameier Coronamaske

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

die Coronabetreuungsverordnung ist seit dem 01.09.2020 keine Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen (MNB) in den Unterrichtsräumen mehr vorgesehen, soweit die Schüler*innen hier feste Sitzplätze einnehmen. Lehrkräfte und sonstiges pädagogisches Personal müssen keine MNB tragen, wenn sie im Unterrichtsgeschehen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten können. Daraus folgt zugleich, dass Schüler*innen ihre MNB tragen, sobald sie – vor, während oder nach dem Unterricht – ihre Sitzplätze verlassen.

Weiterlesen ...

Informationen für die neuen Fünkftklässler*innen

Die Materialliste für die neuen Fünftklässler*innen für das Schuljahr 2020/2021 finden Sie hier.

Video-Tutorials

Wir haben für euch zwei eigene Video-Tutorials erstellt:

1. Verwendung des "Aufgaben"-Moduls im IServ-System:
https://www.youtube.com/watch?v=GtsFvYp5akA

2. Erstellen/Hochladen/Teilen einer PDF mit der OneDriveApp. Die Anleitung für Schülerinnen und Schüler.
https://www.youtube.com/watch?v=5snQlgVRwfY

9er Praktikum Dateneingabe

Bitte folgen Sie diesem Link zur Eingabe der Praktikumsdaten.

W I C H T I G

"Catering Heine" übernimmt den Mensabetrieb

Das Unternehmen "Catering Heine" wird ab dem Schuljahr 20/21 den Mensabetrieb am Pascal-Gymnasium übernehmen. Hier finden Sie den Elternbrief des Caterers, aus dem hervorgeht, wie Sie Ihr Kind registrieren und die Essensbestellung vornehmen, damit die Mittagsverpflegung reibungslos ablaufen kann.

Maskenpflicht

20200417 Brameier Coronamaske

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

die Coronabetreuungsverordnung ist seit dem 01.09.2020 keine Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen (MNB) in den Unterrichtsräumen mehr vorgesehen, soweit die Schüler*innen hier feste Sitzplätze einnehmen. Lehrkräfte und sonstiges pädagogisches Personal müssen keine MNB tragen, wenn sie im Unterrichtsgeschehen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten können. Daraus folgt zugleich, dass Schüler*innen ihre MNB tragen, sobald sie – vor, während oder nach dem Unterricht – ihre Sitzplätze verlassen.

Weiterlesen ...

Informationen für die neuen Fünkftklässler*innen

Die Materialliste für die neuen Fünftklässler*innen für das Schuljahr 2020/2021 finden Sie hier.

Video-Tutorials

Wir haben für euch zwei eigene Video-Tutorials erstellt:

1. Verwendung des "Aufgaben"-Moduls im IServ-System:
https://www.youtube.com/watch?v=GtsFvYp5akA

2. Erstellen/Hochladen/Teilen einer PDF mit der OneDriveApp. Die Anleitung für Schülerinnen und Schüler.
https://www.youtube.com/watch?v=5snQlgVRwfY

9er Praktikum Dateneingabe

Bitte folgen Sie diesem Link zur Eingabe der Praktikumsdaten.

20200420 Abschied Langenberg

In diesem Frühjahr ist alles anders: Die Schule hat Zwangspause, die Prüfungen sind verschoben, wochenlang herrscht Kontaktsperre. Da könnte es fast untergehen, dass am Pascal-Gymnasium eine weitere große Veränderung ansteht: Mit Ende der Osterferien verlässt unsere stellvertretende Schulleiterin Sabine Langenberg das Pascal-Gymnasium, um ab sofort als Schulleiterin die Geschicke des Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasiums zu lenken.

Dabei sollten Schulwechsel für Sabine Langenberg, die aufgrund von berufsbedingten Umzügen der Eltern selbst als Schülerin drei verschiedene Gymnasien besucht hat, nichts Neues sein, doch nun auf eine Schulleiterstelle zu wechseln, ist auch für die gebürtige Niedersächsin etwas Besonderes. Davon berichtet sie bei dem (selbstverständlich den zurzeit geltenden Kontaktvorschriften genügenden) Abschiedsinterview, dem sie sich an ihrem letzten offiziellen Arbeitstag am Pascal-Gymnasium stellt.

Zu diesem Interview hat sie der Pascal-Tradition folgend drei Gegenstände mitgebracht, die für sie stellvertretend für ihre Aufgabenfelder stehen.

Zur Person: Geboren 1971 in Einbeck in Niedersachsen, legte sie 1990 das Abitur am Albertus-Magnus-Gymnasium in Beckum ab und studierte dann an der WWU Münster Geschichte und Chemie auf Lehramt. „Diese beiden Fächer spiegeln meine beiden fachlichen Leidenschaften wider“, so Sabine Langenberg. „Schon immer habe ich mich dafür begeistern können, aus den Erfahrungen der Vergangenheit Lehren für die Gegenwart zu ziehen. Solche Erkenntnisse Schüler*innen praxisnah zu vermitteln, war schon damals mein Wunsch.“ Daher hat sie auch als symbolischen Gegenstand für dieses Fach die Zeitschrift „Praxis Geschichte“ ausgewählt.

Aber weiter im Lebenslauf: Beim Referendariat 1995-1997 am Theodor-Heuss-Gymnasium in Waltrop kreuzte sich zum ersten Mal ihr Weg mit dem von Ralf Brameier, der damals dort unterrichtete, wie sie vor vier Jahren beim Begrüßungsinterview verraten hatte. Nach dem Referendariat unterrichtete sie an einer Gesamtschule in Wuppertal, der Integrativen Gesamtschule Flötenteich in Oldenburg, dem Geschwister-Scholl-Gymnasium in Stadtlohn und am Gymnasium Nottuln, bevor sie 2016 Stellvertreterin am Pascal-Gymnasium wurde. Die Erfahrungen, die sie an diesen Schulen in ihren unterschiedlichen Funktionen sammeln konnte, werden ihr als Schulleiterin sicherlich gute Dienste leisten: Als Erste-Hilfe-Ausbilderin richtete sie mehrfach Schul-Sanitäts-Dienste ein, sie war Mitglied von Lehrerrat, Steuer- und Schulentwicklungsgruppen, zwischenzeitlich SV-Lehrerin sowie Sicherheits-, Brandschutz- und Gefahrenstoffbeauftragte, am Pascal-Gymnasium unterstanden ihr unter anderem die Bereiche „Haus und Hof“ sowie die Hoheit über die Schulfinanzen. „Stellvertretend für all die Vorschriften, die man in der Schulleitung beachten muss, habe ich die APO-GOSt (die Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die gymnasiale Oberstufe) mitgebracht. Ich freue mich sehr darauf, meine in den letzten Jahren gesammelten Erfahrungen nun in einem neuen schulischen Kontext anwenden und umsetzen zu können.“

Und der dritte Gegenstand? „Für meine naturwissenschaftlichen Fächer, natürlich besonders Chemie, habe ich mir eine Flasche Schwefelsäure mitgebracht – die ist sicherheitstechnisch einfach besonders, das wissen alle meine Schüler*innen“, sagt Sabine Langenberg mit einem Augenzwinkern. Ob sie selbst als Person auch einen „sicherheitstechnisch besonderen“ Umgang erfordere? „Sicher nicht“, antwortet sie lachend, „ein offen-herzlicher, transparenter und verbindlicher Umgang ist sicher für alle der beste Weg für ein gutes Miteinander.“

Was sie am Pascal-Gymnasium besonders schätzt? „Die Vielschichtigkeit unseres Profils“, kommt es als spontane Antwort, „außerdem die Offenheit und das gute Miteinander des Kollegiums. Mir gefällt der konstruktive Austausch zwischen Kollegium, Eltern- und Schülerschaft. Gezeigt hat sich das immer wieder: Das Schuljubiläum 2017, die feierliche Wiedereröffnung der Aula nach der Renovierung, die Abitur-Entlassung meines ersten Pascal-Chemie-LKs – das waren unter unzähligen weiteren schönen Momenten Höhepunkte, die mir noch lange in Erinnerung bleiben werden. Auch die vielen Konzerte, die ich hier erleben durfte, waren wunderbare Highlights im Schulalltag – da nahm selbst ein noch so langer Arbeitstag ein ‚harmonisches‘ Ende.“

Welche Spuren hinterlässt Sabine Langenberg am Pascal-Gymnasium? „Nun, das mögen andere beurteilen“, lacht sie, „aber man kann ja ein paar bauliche Veränderungen der letzten Jahre untersuchen...“

Was, diese Frage wird an dieser Stelle sicher auch erlaubt sein, wird Sabine Langenberg denn nach ihrem Abschied vom Pascal-Gymnasium vermissen? Sie lächelt: „Natürlich werden mir die Menschen des Pascal-Gymnasiums, Schüler*innen, Eltern und Kolleg*innen, fehlen. Das Stellvertreter-Büro liegt genau zwischen Sekretariat und Lehrerzimmer, und so war ich nicht nur bei Gesprächen ‚zwischen Tür und Angel‘ immer mittendrin. Der direkte Draht mit Verbindungstüren zum Sekretariat und zum Kollegium ist wirklich wertvoll, darauf kann sich mein*e Nachfolger*in freuen. Und wenn diese Verbindungstüren offenstehen, ermöglichen sie gute Kontakte: Die hier entstandenen Freundschaften werden mir bei aller Vorfreude auf die neue Stelle sehr fehlen.“

Wir wünschen Sabine Langenberg von Herzen einen guten Start an ihrer neuen Schule!

Neue Nutzungsregelung für mobile Endgeräte am Pascal-Gymnasium

Ab sofort gilt am Pascal-Gymnasium eine neue Nutzungsregelung für mobile Endgeräte.

Downloads

Terminkalender als ICS oder PDF

Aktuelle Pascal-Chronik

Alle Downloads...

LogIn