SAMMS – das ist die Schülerakademie Mathe in Münster. Theo Schrandt aus der 6f (im Bild hinten links mit seiner Arbeitsgruppe) hat daran teilgenommen und hier ist sein Erfahrungsbericht:

Unser Treffen startete am Donnerstag, den 08.11.2018, um angenehme 9:30 Uhr. Wir – 50 mathebegeisterte Sechstklässler*innen - stürzten uns sofort in spannende mathematische Projekte. Folgende Gruppen standen zur Auswahl: 3D-Druck, Mathemagie, Spielestrategien, platonische Körper und Codes knacken. Ich wählte die Gruppe Spielstrategien, um in Zukunft nie wieder zu verlieren. Die Taktik wird hier natürlich nicht verraten. In der mathefreien Zeit waren wir nachts im Zoo, konnten uns in der Sporthalle vom Annette-Gymnasium austoben und sollten ein flottes Auto aus einem Tetra Pak bauen. Natürlich kam auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz: Das Essen in der Jugendherberge war spitze, die Räumlichkeiten angenehm.

Besonders gefallen hat mir das Zusammenarbeiten in den Gruppen. Dabei hatten wir viel Spaß und es war ganz egal, dass wir uns vorher nicht kannten. Ansonsten fand ich auch die Zooführung sehr toll. Am SAMMStag haben wir unseren Eltern und ein paar Lehrern alle Projekte vorgestellt. Es war sehr schön zu sehen, wie beeindruckt alle waren. Von mir aus könnte Schule immer so ablaufen…

Theo Schrandt, 6f