20181104 Brussel 01

Unter dem Motto „Europa erleben“ machten sich in der Themen- und Fahrtenwoche die neunten Klasse auf den Weg in die europäische Hauptstadt. Während des dreitägigen Aufenthalts konnten die Schüler „à Bruxelles“ nicht nur ihre Französischkenntnisse vertiefen, sondern auch die englische Sprache in der touristischen Innenstadt und dem internationalen „quartier européen“ nutzen.

20181104 Brussel 03

Selbstständig erkundeten sie zunächst mit Hilfe einer digitalen Schnitzeljagd-App die Brüsseler Innenstadt. Bei einem interaktiven Rollenspiel im „Parlamentarium“, dem zum Europaparlament gehörigen Besucherzentrum, schlüpften sie dann in die Rolle europäischer Parlamentsabgeordneter verschiedener Parteien. Zusammen mussten sie sich auf ein Gesetz zur Wasserverteilung in der EU und – noch heikler – zur Implantierung von Mikrochips bei Menschen einigen. Keine einfache Aufgabe, die die Neuntklässler aber mit Bravour meisterten und für ihren Einsatz und ihren Diskussionseifer viel Lob von den Mitarbeitern des „Parlamentariums“ bekamen. Ein Besuch des in diesem Jahr eröffneten „Haus der Geschichte“ rundete die europäische Entdeckungsreise ab.

20181104 Brussel 04

Zwischendurch wurden sämtliche belgische Spezialitäten verkostet: Waffeln, Pommes Frites, Schokolade – alles musste probiert werden. Bevor es wieder zurück nach Münster ging, durfte natürlich ein abschließender Besuch im Atomium, dem Brüsseler Wahrzeichen, nicht fehlen.

20181104 Brussel 02

Am Nachbereitungstag in der Schule verarbeiteten die Schüler die gesammelten Eindrücke in einer Powerpoint-Präsentation, die sie nicht nur „en français“ im Französischunterricht vorstellen, sondern auch in den Klassen 8 zeigen, die im nächsten Jahr ein Stück Europa erleben dürfen.

W I C H T I G

Informationsschreiben des Schulamtes - Sportmotorischer Test für die NRW-Sportschule

Hinweise Sportmotorischer Test

Sehr geehrte Eltern,

leider erreichen uns Nachrichten, dass seitens der Grundschulen die Informationen bzgl. einer Anmeldung ihres Kindes am Pascal-Gymnasium nicht vollständig und damit nicht korrekt an die Grundschuleltern weitergeleitet wurden. Bitte beachten Sie folgende Hinweise, die auch vom Schulamt der Stadt Münster an die Grundschulen weitergegeben und veröffentlicht wurden:

Eine Anmeldung am Pascal-Gymnasium Münster zur Jahrgangsstufe 5 kann unabhängig von der NRW-Sportschule erfolgen.

Seit Schuljahresbeginn haben in Münster viele Grundschulen an der KommSport-Testung (durchgeführt durch das Sportamt Münster) teilgenommen. Im Dezember 2018 gab es einen weiteren Testtermin, zu dem nochmal Viertklässler aus Münster und Umgebung eingeladen waren. Der Test ist durch das Land NRW vorgeschrieben, ist aber - egal ob erfolgreich absolviert oder nicht - keine Voraussetzung für eine Anmeldung am Pascal-Gymnasium. 

Für die Aufnahme am Pascal-Gymnasium gelten - wie an allen anderen Gymnasien in Münster – bei einem Anmeldeüberhang, den es seit mehr als 20 Jahren am Pascal-Gymnasium nicht gegeben hat, die üblichen Kriterien des Auswahlverfahrens. Dieses Auswahlverfahren durchlaufen alle Schülerinnen und Schüler, die am Pascal-Gymnasium angemeldet werden, auch wenn sie den Sportmotorischen Test NRW bestanden haben.

Die Anmeldung im Bereich der NRW-Sportschule ist vom Fremdsprachenprofil unabhängig, da alle Schülerinnen und Schüler nach erfolgter Aufnahme und entsprechender Beratung ein Fremdsprachenprofil wählen. Dabei muss entweder Französisch oder Englisch als Schwerpunktfremdsprache gewählt werden.

Da den Grundschuleltern in den meisten Fällen das Informationsschreiben des Schulamtes der Stadt Münster nicht weitergeleitet wurde, bieten wir es Ihnen zum Download an. Dort sind alle Informationen bzgl. der Anmeldung am Pascal-Gymnasium zusammengefasst.