20190916 Duren1

Mehr als 800 Schüler*innen aus allen Teilen Deutschlands und Frankreichs, aus Polen und aus der Ukraine reisten am dritten Septembermontag nach Düren, um am 8. deutsch-französischen Jugendkongress unter der Schirmherrschaft der beiden Präsidenten Emmanuel Macron und Frank-Walter Steinmeier teilzunehmen, darunter auch vier Schülerinnen der Jahrgangsstufe EF mit ihrer Lehrerin Angela Voges. Sie alle arbeiten eine ganze Woche lang in verschiedensten Projekten.

20190916 Duren2

So lernten unsere Schülerinnen zum Beispiel Grundzüge des brasilianischen Kampfsports Capoeira kennen, während andere im Projekt „Singen verbindet“ Lieder wie „On écrit sur les murs“ und „80 Millionen“ einübten. Die Sprachbarrieren beim Singen in der Fremdsprache konnten die Teilnehmer*innen in deutsch-französischen Tandems leicht überwinden. Auch am Abend wurde ein spannendes Programm geboten, z.B. beim Feiern im Club Endart oder beim gemeinsamen Sport.

20190916 Duren6

Großes Finale war am Freitag abend die Abschlussfeier in der Düren-Arena im Beisein des NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet und der französischen Botschafterin Anne-Marie Descôtes. Dort wurden die Projektergebnisse präsentiert und anschließend war ausgiebig Zeit zum gemeinsamen Feiern.

20190916 Duren4

Vom Kongress berichtet Faye Harbour (EF):

«Wir hatten eine sehr schöne und ereignisreiche Zeit beim deutsch-französischen Jugendkongress in Düren. Nachdem wir am Montag in unserer Jugendherberge im nahegelegenen Nideggen angekommen waren, gab es am Dienstagmorgen eine Eröffnungsfeier im Stadthaus. Wir hörten einige Reden von dem Schulleiter des Burgau-Gymnasiums und anderen Verantwortlichen, die unter anderem über die Geschichte Europas sprachen.

20190916 Duren3

Am Nachmittag fanden zum ersten Mal die Projekte statt und wir lernten die anderen Jugendlichen aus unserem Capoeira-Projekt kennen. Abends gab es eine Party in dem Dürener Club "Endart" mit einem französischen DJ, der selbst auch Teilnehmer des Kongresses war.

Am Mittwoch und Donnerstag fanden vormittags und nachmittags wieder die Projekte statt und es gab Angebote wie eine Stadtführung und ein sportliches Turnier.

Nach erneuten Proben fand am Freitag Abend die große Abschlussfeier in der Dürener Arena statt. Wir hörten unter anderem eine Rede vom Ministerpräsident Armin Laschet und einige Lieder in unterschiedlichen Sprachen. Verschiedene Tanzaufführungen und eine Rede von Fridays for Future gehörten auch zum Programm. Anschließend spielte eine kölsche Band und der französische DJ. Das war insgesamt ein sehr schöner Abschluss für unsere Zeit in Düren. Wir haben viele Leute kennen gelernt in dieser Woche und hatten sehr viel Spaß!»

20190916 Duren5

W I C H T I G

Betriebspraktikum der 9er - Dateneingabe

Bitte folgt diesem Link zur Eingabe der Daten!