Zum nunmehr zweiten Mal fand an unserer Schule das Berufsorientierungspraktikum für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe Q1 statt. Sie nutzten die letzten beiden Wochen vor den Sommerferien um ein Jahr vor dem Abitur unterschiedliche Berufe und Unternehmen in Münster und ganz Deutschland kennenzulernen. Einige wagten aber auch den Schritt ins Ausland:

So arbeitete Okan Scott an einer Schule in England, Jacqueline Wolf mit behinderten Kindern in Frankreich und Ram Osmam schaute beim ArabCameraFestival in den Niederlanden hinter die Kulissen. Vier Schülerinnen und Schüler absolvierten ihr Praktikum sogar außerhalb von Europa. Julian Revering zog es ins heiße Japan, wo er bei einem deutschen Stahlkonzern einen Einblick in die internationale Tätigkeit des Unternehmens erhielt, Jan Luca Rolf sammelte journalistische Erfahrungen beim „Illinois Policy Institute“ in den USA, Mona Renner arbeitete an einer Grundschule in Chile und Mara Husmann (links im Bild) mit Kindern in einer Missionsschule in Indien. „Es war eine interessante Erfahrung, in der ich viel über die schwierigen Lebensumstände in Indien und die Arbeit mit Kindern gelernt habe,“ resümiert Mara. „So ein Auslandspraktikum kann ich nur jedem empfehlen!“

Nach zwei spannenden Wochen mit zahlreichen Einblicken in das Berufsleben verabschiedete sich die Q1 dann in die wohlverdienten letzten Sommerferien als Pascaler und sind nun als Abiturientia ins neue Schuljahr gestartet.

W I C H T I G

Einladung zur Messe "Auf in die Welt"

20180203 Auf in Die Welt 01

Am Samstag, 03.02.2018, findet am Pascal-Gymnasium in Münster von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr eine große Messe unter dem Thema "Auf in die Welt" statt. Unterschiedliche Anbieter stellen dort verschiedene Möglichkeiten vor, einen Auslandsaufenthalt (High School, work and travel, au pair, etc.) zu organisieren und durchzuführen.

Weiterlesen ...

EMail-Kommunikation mit dem Pascal-Gymnasium

Liebe Eltern, hiermit möchten wir Ihnen mitteilen, dass das Pascal-Gymnasium voraussichtlich ab dem 2. Halbjahr des Schuljahres 2017/18 Elterninformationen, die nicht aus rechtlichen Gründen auf dem Postweg verschickt werden müssen, per Email zusenden wird. Dazu gab es bereits einen Elternbrief, nun haben wir auch eine Möglichkeit eingerichtet, online Ihre Daten in diesem Formular anzugeben und somit Ihr Einverständnis zu erklären, dass wir Ihre Emaildresse für das Versenden dieser Elterninformationen nutzen dürfen.