20190612 Anne Frank 01

Am 12.06.2019 wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlaß hatte das Anne-Frank-Zentrum Berlin einen Gedenktag initiiert, der an bundesweit an vielen Schulen durchgeführt wurde. Auch vier Schülergruppen aus den Jahrgangsstufen 5, 9, EF und Q1 waren diesem Aufruf gefolgt und hatten für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler die Austellung "Anne Frank 90" im Rahmen des Aktionstages gegen Antisemitismus und Rassismus und für Demokratie gestaltet.

Die Schülerinnen ud Schüler der Klasse 5e1 von Ralph Kiepe, der Klasse 9f (Geschichte mit Lena Fernholz), des Jahrgangs EF (SoWi mit Nine Wessel-Heitmann) und der Q1 (Geschichte mit Claudia Schockmann) machten die Geschichte der Anne Frank und aller Mitbewohner des Hinterhauses erlebbar bzw. nachvollziehbar.

Die Ausstellung „Anne Frank 90“ zeigte nicht nur auf acht großformatigen Plakaten Anne Franks Lebensgeschichte, sondern ließ interessierte Schülerinnen und Schüler durch das Leben der Anne Frank, ihrer Familie und der anderen Mitbewohner des Hinterhauses wandeln und nachempfinden.

20190612 Anne Frank 02

So haben sich die 5er mit der frühen Kindheit in Deutschland beschäftigt, die Geschichtskurse der Klasse 9 und Q1 arbeiteten die Zeit in den Niederlanden und das Leben im Versteck auf und die EF beschäftigte sich mit den letzten Monaten nach der Deportation.

Das Pascal-Gymnasium ist zertifizierte Schule ohne Rassismus und engagiert sich mit diesem Schulaktionstag gegen Antisemitismus und Rassismus. Der Tag soll junge Menschen motivieren, sich für eine vielfältige und demokratische Gesellschaft einzusetzen.